Gemeinsam für Fischeln

Reiner Schütt, Vorsitzender des Bürgervereins

Reiner Schütt, Vorsitzender des Bürgervereins

Der Bürgerverein Krefeld-Fischeln e.V. ist ein Zusammenschluss von Bürgern. Er fördert die Fischelner Identität, die Erhaltung des Ortsbildes, bewahrt die Fischelner Geschichte und setzt sich für die Belange der Bürger ein. Dabei stehen Vielfalt und Vielseitigkeit und das harmonische Zusammenspiel von Umwelt und Natur, Wohnen, Schulen, Arbeiten, Sport, Kunst und Kultur sowie Erholung zum Wohle aller Fischelner Bürger im Mittelpunkt. Hierzu möchten wir stets wissen, was die Fischelner bewegt oder sogar ärgert, aber auch Ihre gute Ideen und Vorschläge.
Fischeln ist ein besonders attraktiver Ortsteil. Wir wollen, dass das auch in Zukunft so bleibt. Mit Ihrer Unterstützung können wir besser Ihre Belange in Fischeln vertreten, die Kultur bereichern und unserer Dorf verschönern. Machen Sie mit, werden Sie Mitglied und helfen Sie uns. Je größer die Anzahl der Mitglieder, desto mehr Gewicht haben wir als Bürgerverein gegenüber Politik und Verwaltung, wenn es um die Belange unseres Stadtteils geht.

Unser Engagement im Quartier

  • Music im Park Music im Park
  • Mundart in Fischeln Mundart in Fischeln
  • Bürgerfrühschoppen Bürgerfrühschoppen
  • Teilnahme Fischeln Open Teilnahme Fischeln Open
  • Sommerfest Sommerfest
  • Herbstkonzert Herbstkonzert
  • Adventssingen Adventssingen
  • Jahresausklang Jahresausklang

Informieren Sie sich über unser Engangement für Fischeln mit einem "Klick" auf die Symbole.

Stadtteilkirmes in Gefahr - Stimmen Sie ab

Weniger Besucher und wenig Zuspruch sorgen dafür, dass immer weniger Schausteller nach Fischeln kommen wollen. Die Attraktivität der Kirmes in Fischeln nimmt immer mehr ab. Wir, der Bürgerverein Fischeln, aber auch unsere Bezirkspolitiker und die Schausteller, möchten wissen, ob Sie, liebe Fischelner, die Kirmes überhaupt noch wollen und wenn ja, was eventuell geändert werden sollte. Wir können Ihnen nichts versprechen, möchten aber trotzdem Ihr Meinungsbild erhalten.  Daher rufen wir alle Fischelner auf, egal ob sie Mitglied im BV sind oder nicht, uns ihre Meinung mitzuteilen. Je mehr Rückmeldungen wir erhalten, um so repräsentativer ist das Ergebnis und um so größer die Chance, etwas zu bewegen. Zur Umfrage...

Zwischenergebnis Umfrage

Die Kirmes soll bleiben!

122

Die Kirmes kann entfallen

16

Eine Kirmes im Jahr reicht

6

Die Kirmes soll verbessert werden

70

Stand der Umfrage-Ergebnisse 23.03.2019. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre zahlreichen guten Vorschläge. Die Planung für die kommende Frühjahrskirmes vom 4. bis 6. Mai hat die Verwaltung bereits abgeschlossen. Ihre Rückmeldungen und Vorschläge zur Attraktivitätssteigerung der Kirmes werden wir in den weiterem Beratungen zum Thema Zukunft der Stadtteilkirmes am 25. April 2019 einbringen.

Wir fordern eine Verbesserung der Verkehrssituation in Fischeln

Zu den übermäßig frequentierten Straßen im Fischelner Ortskern gehören bereits heute schon die Kölner Straße, Dohmenstraße, Willicher Straße, Anrather und Hafelsstraße.

Beispiel Kölner Straße

Große Teile der Fischelner Bevölkerung begrüßen die weitere Entwicklung unseres Ortsteils mit Wohnobjekten und Gewerbe, sofern parallel - oder besser im Voraus - die notwendige Infrastruktur für Verkehr geschaffen wird. Es kann in Fischeln so nicht weitergehen. Eine "nachhaltige Lösung für Verbesserungen der Verkehrssituation in Fischeln ist überfällig. Es fehlt ein umfassendes Verkehrskonzept für Fischeln. Es geht nicht allein um die Südwestumgehung, sondern auch um eine Lösung für die Hafelsstraße, weitere Nebenstraßen und für die Frage wie der Verkehr der geplanten Neubaugebiete hinter dem Friedhof in Zukunft zu bzw. abgeführt wird. Der Bürgerverein fordert endlich Lösungen den Verkehr im Ortskern vom reinen Durchgangsverkehr zu entlasten z.B. durch eine Ost/ Nordost und Südwestumgehung. 
Mehr dazu...

Lösungsansätze in Fischeln auf Basis Ihrer Vorschläge

  • „Schaffung von Parkflächen für Mitarbeiter des Einzelhandels.“

  • „Präsenz von Ordnungskräften, die bestehende Regelungen von Parken bis Lkw-Durchfahrt kontrollieren.“

  • „Weitere Baugebiete stoppen.“

  • „Verkehr auf Straßen besser verteilen.“

  • „Einbahnstraßen einrichten als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung.“

  • "Belastung der Luft auf der Kölner Straße prüfen.“

  • „Spuren für Radfahrer auf der Kölner Straße.“

  • „Weitere Fußgängerampel zwischen Anrather Straße und Rathaus.“

  • „Anrather Straße als Wohnstraße ausweisen.“

  • „Fahrradständer vor der Volksbank“.

  • „Fußgängerampel vor der Kita Krützboomweg.“

  • „Tempo 30 auf der Hafelsstraße von Rathaus bis K-Bahn.“

  • „Reduzierung des Verkehrs auf der Kölner Straße.“

  • „Tempo 30 auf der Kölner Straße ausweiten.“

  • „Umgehungsstraßen, um den Ortskern zu entlasten.“

  • "Intelligente Ampelschaltungen"

  • „Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Nebenstraßen der Kölner Straße.“

  • „Geschwindigkeitsüberprüfungen.“

  • "Parkraumkonzept"

  • "Fahrradspuren deutlicher markieren"

  • "Ortskern für Fahrradfahrer/innen attraktiver und sicherer machen"

  • "Erst Straßen und Fahrradwege schaffen und dann erst bauen"

Einige Beispiele die uns über unsere Umfrage erreichten. Sie sind anderer Ansicht oder Sie haben weitere Ideen und Vorschläge? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Veranstaltungshinweise

März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

14:00 - 18:00 Aktionstag für Lebenqualität im Alter

10:00 Füllhorn Schießen

Bürger-Schützen-Gesellschaft 1451, Schießanlage Girmesgath

20:00 Jahreshauptversammlung Bürgerverein Krefeld-Fischeln e.V.

Vortrag von Herrn Littgen, Architekt, zum barrierefreien Umbau des Rathaus Fischeln

Singen im Nachbarschaftsladen

Tulpen aus Amsterdam....
Montagscafé mit den Netzwerk Fischeln
Gemeinsames Schlagersingen
bei Kafee und Kuchen
Montag 1. April, 15 Uhr im Nachbarschaftsladen,
Erkelenzer Str. 81
Anmeldung beim ASB,
Tel. 934 178

Was ist los in Fischeln

In unseren Schaukästen weisen wir oft auf Veranstaltungen befreundeter Vereine und Institutionen hin. Aushänge können hierzu auch in unserer Geschäftsstelle, Schiefbahner Weg 16, abgeben werden.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter. Mit unseren Newsletter profitieren Sie von besseren Informationen und Tipps. Sind Sie so künftig stets im Bilde was in unserem "Dorf" geplant ist oder passiert. Sie können diesen Service in jedem Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.

Runder Tisch Verkehr

Das Verkehrschaos in unserem "Dorf" wird täglich größer und gefährlicher. Ein Verkehrskonzeot fehlt. Wir haben Bezirksvertretung, Werbering und Verwaltung zu einem runden Tisch eingeladen. Weiterlesen...

Zusätzliche Verkehrsbelastung

Über 100 Bürger haben gegen die geplante Beton-Zerkleinerungsanlage im Gewerbegebiet Breuershof protestiert. Wir haben ebenfalls Einspruch eingelegt. Künftig sollen täglich bis zu 50 Lastwagen der Betreiberfirma zusätzlich durch Fischeln fahren. Weiterlesen...

Schlaglöscher in Fischeln

Senden Sie uns bitte ein Foto von Ihren "Schlaglöchern" in Fischeln mit näheren Positionsangaben per Mail, wir leiten die Bilder an die zuständigen Stellen der Verwaltung weiter. Dass beste Bild wird prämiert. Weiterlesen...

Mobilitätskonzept Krefeld gestartet

Grafik Stadt Krefeld

Grafik Stadt Krefeld

Das Online-Portal ist freigeschaltet. Durch Ihre Beiträge können Sie in Fischeln etwas verändern. Wir nehmen selbstverständlich an den Arbeitsgruppen für Fischeln teil. Weiterlesen...

Unser Heimatarchiv muss ab April geschlossen bleiben

Das Archiv des Bürgerverein Fischeln muss leider ab April einige Wochen geschlossen bleiben. In den Kellerräumen des Rathauses werden für den bevorstehenden Umbau Bohrungen für die Prüfung der Statik durchgeführt.

Fischeln Südwest

Wir haben unsere Stellungnahme zu den Bebauungsplänen eingereicht. Das bestehende Straßennetz kann den zusätzlichen Verkehr nicht aufnehmen. Die Umgehungsstraße muss jetzt kommen! Weiterlesen...

Weg am Bunker vorbei

Der Weg am Bunker vorbei war für viele Kinder und Erwachsene oft eine Seenlandschaft. Jetzt hat der Bürgerverein Herrn Hambloch und um Hilfe gebeten. Das Vorher/Nachher Bild zeigt die erfolgreiche Aktion.